F B V - Partner

Sie haben Fragen?  07802/9838742

Kundenmagazin 2021/10

Aktuelles rund um Ihre Absicherung & Vorsorge

Kundenmagazin | Oktober 2021


Kontaktfoto

Josef Kimmig
F B V - Partner

In den Locherlen 22
77794 Lautenbach

07802/9838742
josef.kimmig(at)fbv.de


Altersvorsorge: Bis 31.12. höhere Rente sichern

Altersvorsorge noch in 2021 starten

Beim Vermögensaufbau (fürs Alter) tauchen immer wieder drei Fragen auf: Wie sicher ist meine Anlage? Wie flexibel kann ich darüber verfügen? Welche Ertragschancen bietet mir das Vorsorgeprodukt? Aufgrund individueller Bedürfnisse gewichtet jeder Sparer diese Faktoren unterschiedlich.

weiterlesen...

Das seit Jahren niedrige Zinsniveau tangiert jedoch alle Sparer. Denn es erfordert eine Geldanlage, die Ertragschancen überhaupt ermöglicht. Andernfalls spart man vielleicht zwar jahrelang, erzielt aber kein Vermögen, das die Versorgungslücke im Alter schließen kann.

Nur noch 2021: Höherer Rechnungszins

Um nicht unnötig Renditepunkte zu verschenken, empfiehlt sich eine Altersvorsorge noch in diesem Jahr zu starten. Denn zum Jahreswechsel sinkt der Rechnungszins. Neue Verträge sind dann nur noch mit 0,25 Prozent ausgestattet, bis Jahresende sind noch 0,9 Prozent möglich. Der Rechnungszins wirkt direkt auf den Rentenfaktor, den die Versicherer garantieren.
Mit Blick auf die Zinssenkung bedeutet das, dass ab 2022 wesentlich weniger Vermögen angespart wird – obwohl der monatliche Sparbeitrag gleichbleibt.

Verträge, die bis zum 31.12.2021 abgeschlossen werden, genießen Bestandsschutz mit 0,9 Prozent und sind von der Absenkung des Rechnungszinses nicht betroffen.

Kleine Zinssenkung - große Wirkung

Rechnungszinssenkung

Sicherheit und Rendite kombinieren

Eine Altersvorsorge sollte auch immer dem Sicherheitsbedürfnis gerecht werden. Immerhin ist Planungssicherheit, über die eigene Einkommenssituation zu Rentenbeginn, ein starkes Pfund. Versicherer greifen diese Kundenwünsche immer besser auf und bieten neben Renditechancen auch weiterhin eine Garantie, teilweise noch in voller Höhe der eingezahlten Beiträge. Dazu winken, je nach Produkt, staatliche Zulagen, die Ihnen weitere Renditepunkte sichern können.

Warum Altersvorsorge nicht auf die lange Bank gehört

  • Rechnungszins von 0,9 Prozent gilt noch bis Ende 2021
  • Gesetzliches Rentenniveau sinkt weiter
  • Versorgungslücke im Alter kann nur über zusätzliche Altersvorsorge geschlossen werden
  • Langer Ansparzeitraum ermöglicht höhere Erträge auch mit kleinen Beiträgen
  • Lebensstandard kann auch im Rentenalter mit Zusatzvorsorge gehalten werden
  • 100 Prozent Bruttobeitragsgarantie bei einigen Produkte noch verfügbar

Altersvorsorge noch in 2021 starten

Handeln Sie vor der Zinssenkung zum Jahreswechsel!

Jetzt Kontakt aufnehmen


So sichern Sie Ihre Kunstobjekte

Kunstobjekte ausreichend versichern

Gemälde, limitierte Fotoserien, Skulpturen, Teppiche oder Antiquitäten – die Liste möglicher Kunstgegenstände ist lang. Im „Versicherungsdeutsch“ gelten diese Gegenstände oft als Wertsachen. Wertsachen unterliegen in der „normalen“ Hausratversicherung aber bestimmten Entschädigungsgrenzen – meist 20 Prozent der Versicherungssumme. 

weiterlesen...

Für die Versicherungssumme der Hausratpolice sind 650 bis 750 Euro pro Quadratmeter empfehlenswert. Bei einer Wohnung von 100 Quadratmetern, sollten also zwischen 65.000 und 75.000 Euro versichert sein. Die meisten Wertsachen und Kunstobjekte dürften mit der genannten Entschädigung von 20 Prozent der Versicherungssumme – hier 13.000 bis 15.000 Euro – dann auch ausreichend abgedeckt sein.

Doch für private Kunstsammler und Kunstliebhaber ist diese Grenze schnell überschritten. Für sie ist daher der Versicherungsumfang der Hausratversicherung ein wichtiger Punkt, der zu überprüfen ist. So lässt sich feststellen, ob die wertvollen Kunstgegenstände erst über eine separate Kunstversicherung ausreichend geschützt wären. Hier bieten einige Versicherer auch eine Schätzung und kunsthistorische Einordnung der Werke an. Sie können ebenso notwendige Sicherungsmaßnahmen voraussetzen, damit der Schutz greift.

KunstversicherungBeispielhafter Leistungsumfang einer Kunstversicherung_*nicht bei jedem Versicherer inkludiert

Kunstversicherung über den Hausrat hinaus:

  • Im Gegensatz zur Hausratversicherung ist auch der Transport der Kunstobjekte mitversichert
  • Umfassender Diebstahlschutz
  • ungewollte Schäden, wie beispielsweise beim Putzen
  • Mitversicherung auch im Zweitwohnsitz (im Ausland) möglich
  • Restaurationsarbeiten

Mögliche Pflichten für den Schutz der Objekte:

  • definiertes Raumklima (falls notwendig)
  • ggf. kein Zutritt für Haustiere in den Raum der Kunstobjekte
  • Schutzvorkehrungen vor Lichteinstrahlung und Hitze

Mehr als nur ein Gemälde vom Flohmarkt zu Hause?

Lassen Sie checken, ob Ihre Kunstobjekte gut abgesichert sind.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Starker Schutz bei schwerer Krankheit

Starker Schutz bei schwerer Krankheit

Jedes Jahr diagnostizieren Ärzte bei mehr als einer Million Deutschen eine schwere Krankheit – und das nicht nur bei den älteren Generationen. Jährlich müssen rund 170.000 Menschen unter 65 Jahren plötzlich gegen Krebs kämpfen. Bei Erwachsenen unter 39 Jahren sind es noch 15.000. Bei den Schlaganfällen sind etwa 10 Prozent der Betroffenen unter 50 Jahre. Sie können sich heute topfit fühlen und dennoch morgen schwer erkranken.

weiterlesen...

Dank des medizinischen Fortschritts gewinnen glücklicherweise immer mehr Menschen den Kampf gegen Krebs oder rehabilitieren sich nach einem Schlaganfall ohne gravierende Einschränkungen. An die finanzielle Vorsorge denken viele Menschen jedoch nicht. Doch oft fehlt durch den Einkommensausfall Geld für die alltäglichen Ausgaben, das Zuhause muss krankheitsgerecht umgebaut werden und teure Spezialtherapien reißen ein Loch in die Haushaltskasse. Schließlich will man alle Therapiemöglichkeiten auch ausschöpfen, um wieder gesund zu werden. Krankheiten zählen zu den häufigsten Gründen für Überschuldung.

Schwere Krankheiten gezielt absichern

Eine sogenannte Dread-Disease (Schwere Krankheiten) Versicherung kommt oft auch als Alternative zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung infrage, wenn diese – zum Beispiel aufgrund von Vorerkrankungen – nicht abschließbar ist.

Die Dread-Disease-Police zahlt Ihnen eine vereinbarte Summe, wenn eine im Vertrag genannte schwere Krankheit diagnostiziert wird. Oft listet ein Versicherer mehr als 50 Krankheiten auf: Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt, Koma, Verbrennungen, Multiple Sklerose, Nierenversagen sind meist eingeschlossen. Ob Sie trotz Erkrankung noch arbeiten können oder nicht, ist egal. Der Versicherer zahlt den vereinbarten Einmalbetrag, über den Sie frei verfügen können. Ein Knackpunkt ist die Definition der Krankheiten, die je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen kann. Eine fachkundige Beratung im Vorfeld ist daher empfehlenswert.


Eine gesunde Lebensweise wirkt vorbeugend

Eine finanzielle Absicherung hält den Lebensstandard im Fall der Fälle.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Pferdehaftpflicht - so wichtig wie Sattel & Co.

Schutz für Ross und Reiter

Ein Pferd ist für seinen Besitzer weit mehr als nur ein Tier. Der Reitsport ist eine Leidenschaft, das Pferd oft ein Mitglied der Familie. Mit großer Sorgfalt und Erfahrung wollen Besitzer stets das Wohl des Pferdes, aber auch anderer Personen gewährleisten. Rücksicht auf dem Reiterhof, in der Boxengasse oder im Gelände sind da unerlässlich. 

Weiterlesen...

Doch jedes Tier kann unerwartet reagieren und dabei Schäden an fremden Personen oder Vermögensgegenständen verursachen. Der Besitzer steht dann in der vollen Haftung. Der Haftpflichtschutz für Pferdebesitzer sollte daher umfangreich und in ausreichender Höhe vorhanden sein. In anderen Tarifen lassen sich auch Diebstähle der Reitausrüstung mitversichern. 

Worauf sollte man bei der Absicherung von Pferd & Co. achten?

Pferde können „durchgehen“ und auf dem Reiterhof oder dem angrenzenden Gelände große Sachschäden anrichten. Schreckhaft können sie in der engen Stallgasse austreten und andere Person schwer verletzten. Neben dem grundsätzlichen Schutz sollten Pferdebesitzer auf ein paar besondere Leistungspunkte bei der Tarifauswahl achten:

Sind Reitbeteiligungen inbegriffen? Viele Besitzer teilen sich ihr Pferd mit anderen Pferdefreunden, die die Tiere reiten, wenn dem Besitzer hierzu die Zeit fehlt. Der Besitzer sollte darum sichergehen, dass der Versicherungsschutz auch Reitbeteiligungen miteinschließt.

Inwieweit bin ich bei Reitsportveranstaltungen geschützt? Wer sein Pferd nicht nur ab und an ausreiten möchte, sondern aktiv Reitsport betreibt, sollte sichergehen, dass sich sein Versicherungsschutz auch auf Reitsportveranstaltungen erstreckt.

Sind Fohlen mit eingeschlossen? Meist ist der Nachwuchs des Pferdes bis zum Alter von sechs Monaten automatisch mitversichert. Mancher Versicherer agiert jedoch großzügiger und bietet eine automatische Mitversicherung bis zu einem Jahr. Ein Blick in die Versicherungsbedingungen ist darum ratsam.

Ist das Equipment versicherbar? Passgenaues Zubehör wie ein Sattel, Stiefel etc. sind echte Investitionen und Werte. Werden sie mit im Stall aufbewahrt, sollte die Police auch den Besitz im Pferdestall abdecken.

Unterschiede in den Bedingungen

Auf der Suche nach dem passenden Versicherungsschutz sollte nicht allein der Preis entscheiden. Denn zwischen den einzelnen Tarifen gibt es enorme Leistungsunterschiede, beispielsweise bei der Höhe der Versicherungssumme, möglichen Ausschlüssen, dem Einschluss von Auslandsunterhalten sowie Mietsachschäden. Letztlich ist entscheidend, dass häufige und besonders hohe Risiken ausreichend abgesichert sind.


Sie lieben Ihr Pferd und den Reitsport?

Dann sollte auch das Versicherungskonzept sattelfest sitzen.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Sie haben Fragen?

Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon:
Ihre Mitteilung *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Kundenmagazin per E-Mail

Erhalten Sie mein Kundenmagazin einmal im Monat per E-Mail und bleiben Sie so rund um Ihre persönliche Absicherung und Vorsorge immer auf dem Laufenden.